Der türkische Tourismusminister Mehmet Nuri Ersoy zu Besuch in Berlin. (DPA)

Hochrangige türkische und deutsche Regierungspolitiker haben sich in Berlin zu bilateralen Gesprächen getroffen. Der türkische Tourismusminister Mehmet Nuri Ersoy sowie Präsidentensprecher İbrahim Kalın tauschten sich am Donnerstag im Bundeswirtschaftsministerium über Maßnahmen zur Förderung des sicheren Tourismus während der Pandemie aus. Am Treffen anwesend waren auf deutscher Seite Wirtschaftsminister Peter Altmaier sowie der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß.
Das Treffen folgt auf ein Videotelefonat des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel Anfang des Monats.

Die Türkei zählt zu den Top-Reisezielen für deutsche Urlauber. Angesichts von coronabedingten Reisebeschränkungen und Quarantänemaßnahmen ist die Zahl der deutschen Touristen jedoch deutlich zurückgegangen.

DPA