Der Sheriff von Falls Church im US-Bundesstaat Virginia, Metin „Matt“ Çay. (Stadt Falls Church)

Die Stadt Falls Church im US-Bundesstaat Virginia hat den türkischstämmigen Sheriff Metin „Matt“ Çay wiedergewählt. Çay wurde am Dienstag mit fast 99 Prozent der Stimmen in das Amt wiedergewählt, wie die auf der Webseite der Stadt veröffentlichten Ergebnisse zeigen.

Çay war zunächst als Anwalt tätig und hatte bei der Übernahme des Amtes mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Strafverfolgung. Im Oktober 2016 trat er seinen Dienst als Chief Deputy Sheriff von Falls Church an. 2020 löste er den ehemaligen Sheriff Stephen Bittle ab, nachdem dieser in den Ruhestand getreten war.

In einem 2020 bei der Sheriff-Vereinigung von Virginia veröffentlichten Beitrag erklärte Çay, er wolle sich während seiner Amtszeit darauf konzentrieren, „das Bewusstsein für Krisenintervention, Deeskalation und alternative Strafverfolgung zu schärfen und unsere Hilfssheriffs zu schulen“.

Auf die Frage nach den weit verbreiteten Unruhen, die nach der Ermordung des Afroamerikaners George Floyd durch einen Polizeibeamten aus Minneapolis im Jahr 2020 ausbrachen, sagte Çay, er freue sich auf eine größere und effektivere Interaktion. Er wolle ein stärkeres Engagement, mehr Transparenz und eine stärkere Einbeziehung der Mitglieder der Gesellschaft erreichen.


TRT Deutsch