Facebook: Hilfsprogramm für Firmen in Istanbul

Facebook will kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in der türkischen Metropole Istanbul unterstützen.

Dazu stellt das Unternehmen ein Förderprogramm in Höhe von rund 800.000 Euro bereit. Unternehmen, die zwischen zwölf und 50 Mitarbeiter beschäftigen, können davon profitieren. Die Anmeldung für das Hilfsprogramm läuft noch bis zum 26. August.

Viele Firmen seien durch die Corona-Pandemie in eine Wirtschaftskrise geraten, erklärt Derya Matras, Regionaldirektorin von Facebook für den Nahen Osten, Afrika und die Türkei. Demnach rechnen etwa 57 Prozent der türkischen KMU in naher Zukunft mit Zahlungsschwierigkeiten.

Facebook wolle in der Türkei auch Schulungen anbieten, erklärt Matras weiter. Auch bei der Digitalisierung der Geschäftsmodelle und für eine Verbesserung der Kundenakquise soll Hilfestellung geleistet werden. Dafür sei zusammen mit dem türkischen Handelsministerium die Seite „Marketplace Support“ gegründet worden.

TRT Deutsch