Österreich: Post übernimmt 80 Prozent der türkischen Aras Kargo

Die Österreichische Post will seinen Anteil am türkischen Paketdienstleister Aras Kargo erhöhen. 2013 beteiligte sich Österreich mit 25 Prozent an dem türkischen Unternehmen. Mit einem mittleren zweistelligen Millionenbetrag will die Post 80 Prozent Anteile an Aras Kargo erwerben, berichtet der „Börsianer“ am Mittwoch.

Über die Aufstockung der Anteile wurde mit der Gründerfamilie Aras seit 2016 gestritten. Vor einem Schiedsgericht in der Schweiz konnte eine Vereinbarung erzielt werden. Das Unternehmen ist einer der führenden Paketdienstleister der Türkei. Aras Kargo hat einen Jahresumsatz von 178,22 Millionen Euro und transportiert 150 Millionen Pakete und Dokumente. Baran Aras wird als Unternehmensgründer weiterhin zu 20 Prozent beteiligt sein und einen Sitz im Unternehmensboard haben.



TRT Deutsch