Der österreichische Volleyball-Nationalspieler Alex Berger wechselt zum türkischen Club Halkbank Ankara. Seit vier Jahren bemühe sich Halkbank Ankara darum, den Volleyball-Star zu verpflichten, sagte Berger in einem Interview der „Kronen Zeitung“ am Montag. Der 31-jährige Spieler kenne den Club gut. Schon mehrmals habe er gegen Halkbank Ankara in der Champions League gespielt.

Der Club nahm in den vergangenen Jahren öfters an der Champions League teil. Neunmal holten sie den Meistertitel und wurden siebenmal Cupsieger.

Der Profi-Volleyballer Berger spielt seit 2015 in Italien für verschiedene Vereine - darunter für Kioene Padova, Sir Safety Perugia und Gas Sales Piacenza. Mit dem Club Sir Safety Perugia holte Berger einmal den Meistertitel, wurde zweimal Cupsieger und kam einmal ins Champions-League-Finale.



TRT Deutsch