Taha Akgül gewinnt zum achten Mal den EM-Titel. 

Der türkische Olympiasieger im Ringen, Taha Akgül, hat bei den Europameisterschaften 2021 in Warschau Gold gewonnen.

Akgül konnte sich am Mittwoch seinen achten EM-Titel sichern, als er im Finale der Männer bis 125 Kilogramm im Freistil seinen russischen Gegner Sergei Kozyrew nach dessenDisqualifikation (9:2) besiegte.


Der 30-jährige Ringer aus dem zentralanatolischen Sivas hatte bereits bei den Olympischen Spielen 2016 im brasilianischen Rio de Janeiro Gold gewonnen. Er wurde 2012, 2013, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 Europameister. Zudem gewann er 2014 und 2015 die Weltmeisterschaft.

Taha Akgül während eines Kampfes.  AA
TRT Deutsch