Trauerzug für General Kassem Soleimani

Tausende Iraker haben am Samstag in der Hauptstadt Bagdad an einem Trauerzug für den iranischen Elite-General Kassem Soleimani und den irakischen Milizenführer Abu Mahdi al-Muhandis teilgenommen. Sie skandierten „Tod für Amerika“, wie ein Fotograf der Nachrichtenagentur AFP berichtete. Soleimani und der Vize-Chef der Haschd-al-Schaabi-Milizen, al-Muhandis, waren durch einen US-Drohnenangriff nahe des Flughafens von Bagdad getötet worden. Der Trauerzug fand im Bezirk Kasimija statt, wo sich ein schiitisches Heiligtum befindet. Im Anschluss war ein Staatsbegräbnis in der Grünen Zone Bagdads geplant, wo viele Ministerien und Botschaften liegen.

AFP