Vier Berufsschullehrer in der Türkei haben einen selbstdesinfizierenden Türgriff erfunden. Türklinken sind bekanntermaßen Multiplikatoren bei der Verbreitung von Viren – und kein beliebtes Berührungsobjekt in der Corona-Krise. So suchten die Lehrer aus Izmir nach einem Weg, um Türklinken virenfrei zu reinigen.

Zum Einsatz kommt dabei ultraviolettes Licht. Dieses tötet Viren und Pilzsporen auf der Oberfläche des Türgriffs ab. Ein Sensor reagiert auf die Berührung der Klinke und initiiert den Reinigungsprozess.

Die Lehrer der Berufsschule haben mit ihrer Idee einen Forschungserfolg erzielt und die selbstreinigende Türklinke entwickelt – aktiviert durch eine Mikrokontrollanlage und Sensorfunktion. Über den Erfolg freut sich auch die Schulleitung der „Bayraklı Gazeteci Çetin Altan Mesleki ve Teknik Anadolu Lisesi“. Die Erfindung habe sie bereits zum Patent angemeldet. Sie hofften, mit der selbstreinigenden Türklinke bald in Serienproduktion gehen zu können.


TRT Deutsch