Rassistischer Angriff auf Syrer – Polizei sucht Täter (DPA)
Folgen

Ein Mann hat an einer Tankstelle in St. Wendel im Saarland einen jungen Syrer rassistisch beleidigt und angegriffen. Das berichtete die Polizei St. Wendel am Sonntag. Der unbekannte Täter konnte vom Tatort fliehen. Wie schwer das 19-jährige Opfer verletzt wurde, ist nicht bekannt. Laut Polizeiangaben geschah die Tat am Silvesterabend. Über das Tatmotiv sei bisher nichts bekannt. Der Unbekannte soll den 19-Jährigen zuerst als „Kanacke“ beschimpft und dann mit seinem Unterarm auf die Nase geschlagen haben. Anschließend sei der Angreifer geflohen und habe den Verletzten zurückgelassen. Die Polizei fahndet nun mit einer Personenbeschreibung nach dem Täter. Bei dem Angreifer handelt sich demnach um einen über 20 Jahre alten Mann, der zwischen 160 und 170 cm groß ist. Er soll von kräftiger Statur sein, mit einer mittelblonden Kurzhaarfrisur und einem Bart.

TRT Deutsch