Ausländer raus“: Rassismus auf Spielplatz in Bremen – Kinder attackiert (Symbolbild) (DPA)

Auf einem Spielplatz in Bremen soll ein Mann Kinder angegriffen und rassistisch beleidigt haben. Nach Angaben der Bremer Polizei ereignete sich der Vorfall am Montag.

Der 66-jährige Tatverdächtige soll dabei einer Zwölfjährigen ins Gesicht geschlagen haben. Zudem habe der Mann einen zehnjährigen Jungen am Arm gepackt und mehrere Meter mit sich gezogen. Einen anderen elfjährigen Jungen soll er zu Boden gestoßen haben. Dabei soll der Verdächtige Äußerungen wie „Ausländer raus“ gerufen haben.

Drei Kinder seien nach der Attacke mit leichten Blessuren vom Spielplatz geflüchtet. Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen zum Tathergang.



TRT Deutsch