Sechs Wochen nach ihrem Amtsantritt wird die neue EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen zusammen mit ihren 26 Kommissaren an diesem Montag offiziell vereidigt. Bei der Zeremonie vor den Richtern des Europäischen Gerichtshofs in Luxemburg gelobt sie in einer Eidesformel, die EU-Verträge zu achten und im Allgemeinwohl zu handeln. Von der Leyen hatte ihr Amt am 1. Dezember als Nachfolgerin des Luxemburgers Jean-Claude Juncker angetreten. Die ehemalige Bundesverteidigungsministerin hat bereits ihr politisches Großprojekt „Green Deal“ auf den Weg gebracht, den klimafreundlichen Umbau der europäischen Wirtschaft bis 2050. Ihre Amtszeit läuft fünf Jahre.

DPA