2. Oktober 2021: Die Kaisermoschee in Sarajewo (AA)

Seit dem Ende des verheerenden Bosnienkrieges im Jahr 1995 hat das Türkische Präsidium für Internationale Kooperation und Koordination (TIKA) zahlreiche historische Kulturgüter in dem Land restauriert. Vor allem Moscheen aus der Zeit des Osmanischen Reiches konnten durch die Mithilfe von TIKA bis heute erhalten bleiben.

Das Restaurierungsprojekt der Kaisermoschee – die während der Regierungszeit von Sultan Mehmed II. gebaut wurde – ist zweifelsohne eines der bedeutendsten Beispiele. 2014 begann TIKA mit den Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten. Ein Jahr später wurde das Gebetshaus unter Teilnahme des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan schließlich eröffnet.

2. Oktober 2021: Die Kaisermoschee in Sarajewo (AA)

Neben Restaurierungen unterstützt die türkische Entwicklungshilfeorganisation auch Ausgrabungsarbeiten. So wurden im Jahr 2017 Keramiken, Grabsteine und viele weitere historische Artefakte bei der Kalın-Hacı-Ali-Moschee ausgegraben. Von der Schätzungen zufolge im Jahr 1535 gebauten Moschee sind heute nur noch die Überreste erhalten geblieben. Im Krieg zerstörte Moscheen restauriert Einige Moscheen in dem Land wurden während des Bosnienkrieges zerstört. Die im Jahr 1993 nahezu vollständig zerstörte Ferhadija-Moschee galt lange Zeit als ein Paradebeispiel für die osmanisch-islamische Architektur. Im Jahr 1999 begann das Land mit der Rekonstruktion. Doch aufgrund finanzieller Mängel drohte das Projekt zu scheitern. 2014 schaltete sich TIKA ein und übernahm die Verantwortung für den Bau der Moschee, die 2016 fertiggestellt wurde.

3. Oktober 2018: Die Ferhadija-Moschee in Bosnien und Herzegowina (AA)


Die im Jahr 1500 gebaute Foça-Hünkar-Moschee erlebte das gleiche Schicksal während des Krieges. Auch hier übernahm TIKA später die bereits begonnenen Rekonstruktionsarbeiten. So wurden unter anderem ein Raum für die islamische Gebetswaschung errichtet sowie die Innenwände der Moschee künstlerisch verziert.

Weitere Moscheen, an deren Restaurierung und Rekonstruktion die türkische Entwicklungshilfeorganisation bislang mitwirkte, sind etwa die im Jahr 1617 errichtete Handaniya-Moschee in Donji Vakuf, die Kurşunlu-Moschee in Maglaj und die Aziziye-Moschee in Kostajnica.

TRT Deutsch