10. November 2018: Hamit Altıntop bei einer Pressekonferenz (AA) (Others)

Ex-Bundesligaspieler Hamit Altıntop wird künftig das Amt des Verantwortlichen für die türkische Fußball-Nationalmannschaft bekleiden. Mehrere Medien berichteten am Samstag übereinstimmend über seinen neuen Posten. Bislang war Altıntop Vorstandsmitglied des türkischen Fußballverbands TFF.

Der gebürtige Gelsenkirchener galt während seiner aktiven Zeit aufgrund seines Talents als einer der wichtigsten Fußballspieler der türkischen Nationalmannschaft. In Deutschland lief der 38-Jährige neben FC Schalke 04 auch für den Rekordmeister FC Bayern München auf. Nach einer Spielzeit beim Fußballriesen Real Madrid wechselte Altıntop schließlich in die Türkei zu Galatasaray Istanbul. Bei SV Darmstadt 98 beendete er anschließend Anfang 2018 seine Profikarriere.

Mit dieser Personalentscheidung haben auch Spekulationen der vergangenen Tage ein Ende, die unter anderem auch Ex-DFB-Weltmeistertrainer Jogi Löw als potenziellen neuen türkischen Teamchef ins Spiel gebracht hatten. Unter anderem der „Focus“ hatte von Überlegungen geschrieben, den bereits früher im türkischen Vereinsfußball als Trainer aktiven Schwarzwälder gewinnen zu wollen.

AA