Der türkische Botschafter zu Wien, Ozan Ceyhun, bei der Ansprache zum fünften Jahrestages des vereitelten Putschversuchs in der Türkei. (Türkische Botschaft in Wien)

Die türkische Botschaft in Wien hat mit einer Veranstaltung des Jahrestages des vereitelten Putschversuchs in der Türkei vom 15. Juli 2016 gedacht. Der Umsturzversuch durch die Fetullahistische Terrorganisation (FETÖ) sei der blutigste Terroranschlag in der Geschichte der demokratischen Türkei gewesen, erklärte der türkische Botschafter Ozan Ceyhun in seiner Ansprache am Donnerstag.

„FETÖ ist keine soziale Bewegung, die sich für Bildung und Wohltätigkeit einsetzt. FETÖ ist eine blutige Terrororganisation“, mahnte Botschafter Ceyhun. Die Türkei habe in ihrer Vergangenheit sehr stark unter Terrorismus gelitten. Deshalb werde Ankara an seinen globalen Bemühungen im Kampf gegen terroristische Organisationen festhalten. „Wir werden diesen Kampf mit Ihnen und unseren österreichischen Freunden fortsetzen, so wie wir es bisher getan haben.“

Die Gedenkveranstaltung fand unter Beteiligung von Botschaftsmitgliedern und Vertretern von Nichtregierungsorganisationen statt. Das Programm, das im Botschaftsgebäude in der österreichischen Hauptstadt stattfand, begann mit einer Schweigeminute für diejenigen, die ihr Leben opferten, um ein Gelingen des Putschversuchs vor fünf Jahren zu verhindern. Dieser schloss sich eine Rede des Botschafters an. Die Veranstaltung endete mit einer Rezitation aus dem Heiligen Koran.

Die jüngere Geschichte der Türkei ist von mehreren Putschen geprägt. So wurde der erste demokratisch gewählte Regierungsvertreter des Landes, der ehemalige Premierminister Adnan Menderes, 1961 von einer Junta hingerichtet.

Das FETÖ-Netzwerk hatte über Jahre hinweg den türkischen Staatsapparat infiltriert. Der Anführer der Organisation, Fetullah Gülen, lebt seit 1999 im US-Exil in Pennsylvania.
Die Gülen-Sekte ist auch in Deutschland aktiv und betreibt zahlreiche Unternehmen, Vereine und Bildungseinrichtungen. Deren Strukturen und Finanzierungen sind zumeist undurchsichtig.

TRT Deutsch