Die Schauspielerin Hazal Kaya bei dem Live-Stream mit UNFPA Türkei (Hürriyet)

Die prominente Schauspielerin Hazal Kaya ist vom Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen (UNFPA) als neue Sonderbotschafterin der Türkei ausgewählt worden. UNFPA Türkei verkündete die Auswahl bei einer Live-Übertragung mit Kaya über den Social-Media-Account.

„Es ist eine große Ehre für uns, eine so erfolgreiche junge Person in unserer Familie zu haben“, sagte Hassan Mohtashami, der Vertreter von UNFPA Türkei. Während der Übertragung zählte er drei Hauptziele von UNFPA auf. „Wir wollen in zehn Jahren drei Nullen erreichen: Eine Null bei (unfreiwilliger) Familienplanung, eine Null bei den vermeidbaren Todesfällen bei Müttern und eine Null bei sexueller und sozialer Gewalt und schädlichen Praktiken“, so Mohtashami.

Kaya wies darauf hin, dass geschlechtsspezifische Gewalt zugenommen habe, besonders seit dem Beginn der Pandemie. Deshalb sei jeder positive Einfluss, „den wir erreichen, sehr wertvoll“, so die Schauspielerin.

Kaya zeigte sich nach der Ernennung nicht nur geehrt, sondern auch kämpferisch: „Ich werde nicht aufhören, für die Rechte aller Frauen, Mädchen und gefährdeten Gruppen zu kämpfen, um in einer gesünderen, sichereren und gleichberechtigteren Welt zu leben.“

TRT Deutsch