Von Generation zu Generation: 60 Jahre türkische Diaspora in Deutschland. (YTB)

Das Türkische Amt für Auslandstürken (YTB) erinnert mit einer Veranstaltung in der türkischen Botschaft in Berlin an das 60. Jubiläum des deutsch-türkischen Anwerbeabkommens. An der Veranstaltung am Samstag werden neben Vertretern der ersten Gastarbeiter-Generation der stellvertretende türkische Kulturminister Serdar Çam und der YTB-Vorsitzende Abdullah Eren teilnehmen.

„Unsere Bürger, die nach Deutschland als Arbeitskräfte gingen, waren mit der Absicht aufgebrochen, nur eine Weile zu arbeiten“, erinnerte Eren. „Es kam aber nicht so wie gedacht. Inzwischen sind 60 Jahre vergangen.“

Im Rahmen des Programms der Botschaft sollen eine Kurzdokumentation sowie ein Musikvideo anlässlich des Jahrestages vorgestellt werden. Ein Chorkonzert mit der Komponistin Betin Güneş und dem Türkischen Kammerorchester sind ebenfalls geplant. Außerdem können sich Interessierte ein Souvenirticket vom ersten Zug, der vor 60 Jahren in Istanbul nach München losfuhr, erstellen.

Zudem soll es die Möglichkeit geben, eine einmalige Archivzeitung in türkischer und deutscher Sprache zu erstellen. In der Zeitung werden Nachrichten aus den 60 Jahren über die deutsch-türkische Community unter den Rubriken Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, Kultur, Kunst und Literatur sowie Sport behandelt.


TRT Deutsch