Der 31. Januar, der Tag an dem Großbritannien aus der Europäischen Union austreten will, rückt näher. Neben den wirtschaftlichen und politischen Folgen, die der Brexit mit sich bringt, will die britische Regierung den Schritt für ihre Bürger auch direkt sichtbar machen.

So soll der Sitz des britischen Premierministers Boris Johnson in der Downing Street mit einem Countdown bis zum EU-Austritt beleuchtet werden, wie die Regierung am Freitag mitteilte. „Der 31. Januar ist ein wichtiger Moment unserer Geschichte, da das Vereinigte Königreich die EU verlässt und seine Unabhängigkeit wiedergewinnt“, teilte das Büro des Premierministers mit.

Am Abend des 31. Januars werde Johnson eine Ansprache an die Nation halten.
Der Countdown an Johnsons Sitz solle über die sozialen Medien übertragen werden. Auch andere Gebäude im Regierungsviertel Whitehall werden beleuchtet. Geplant ist außerdem, dass rund um den Parliament Square, wo der Chef der Brexit-Partei Nigel Farage eine Party mit Reden und Musik geben will, der Union Jack, die britische Flagge, wehen soll.

Die Regierung will außerdem am Tag des Brexit eine Gedenkmünze herausgeben mit der Inschrift: „Friede, Wohlstand und Freundschaft mit allen Nationen.“

Reuters