Der chinesische Botschafter in Israel Du Wei wurde in Tel Aviv tot aufgefunden.

Der chinesische Botschafter in Israel ist am Sonntag in seinem Haus tot aufgefunden worden. Das israelische Außenministerium bestätigte den Vorfall. Die Polizei untersuche die Umstände seines Todes.

Wie die israelische Zeitung „Haaretz“ unter Berufung auf erste Ermittlungsergebnisse berichtete, lag der Botschafter tot in seinem Bett. Hinweise auf Gewalt wurden demnach nicht gefunden. Möglicherweise sei der Diplomat an einem Herzinfarkt gestorben, berichtete die Zeitung unter Berufung auf Rettungskräfte. Der 58-jährige Du Wei wurde nach Angaben des Außenministeriums in seiner Residenz in Herzlija bei Tel Aviv gefunden. Der Botschafter sei Mitte Februar nach Israel gekommen, um seinen Posten anzutreten. Danach habe er wegen der Corona-Krise eine zweiwöchige Heimquarantäne eingehalten. Vor Antritt des Postens in Israel war Du Wei Chinas Botschafter in der Ukraine. Du Wei hinterlässt eine Frau und einen Sohn, die nicht mit ihm in Israel waren.

Agenturen