Symbolbild. Ein an Covid-19 erkrankter Patient auf einer Intensivstation (DPA)

Die Gewerkschaft Verdi hat wegen der aktuell wieder stark gestiegenen Ansteckungen mit dem Coronavirus und der drohenden Überlastung der Intensivstationen vor einem langfristigen Personalmangel in Pflegeberufen gewarnt. „Viele Beschäftigte aus der Pflege haben ihrem Beruf massenhaft den Rücken gekehrt, obwohl sie ihn lieben“, sagte Verdi-Vorstandsmitglied Sylvia Bühler der „Bild am Sonntag“. „Uns droht ein regelrechter Exodus in der Pflege.“ Neben den Berufsaussteigern würden zudem viele Pflegekräften ihre Arbeitszeit reduzieren und immer mehr Auszubildende ihre Ausbildung abbrechen, sagte Bühler weiter. Die aktuelle vierte Welle der Pandemie habe „das Fass zum Überlaufen gebracht“. Die Krankenversorgung sei gefährdet und zwar „nicht nur in der Pandemie, nicht nur in den Krankenhäusern, sondern auch darüber hinaus“.

AFP