Polizeigewalt gegen Randalierer? Staatsanwaltschaft in Bonn ermittelt (Symbolbild) (DPA)
Folgen

Die Staatsanwaltschaft in Bonn ermittelt gegen einen Polizeibeamten wegen mutmaßlicher unangemessener Polizeigewalt gegen einen Randalierer. Das berichtete die „Kölner Rundschau“ am Mittwoch.

Nach Angaben des Staatsanwalts Sebastian Buß geht es dabei um den Anfangsverdacht der Körperverletzung im Amt. Während eines Einsatzes am 10. März soll der Beamte auf dem Kopf eines bereits gefesselten Randalierers gekniet haben. Das belegten Videoaufnahmen einer Augenzeugin. Zum Tatvorwurf sollen nun weitere Zeugen und der Geschädigte vernommen werden.

Zur Wahrung der Neutralität habe die Kölner Polizei im Auftrag der Bonner Staatsanwaltschaft die Ermittlungen übernommen. Laut Medienbericht soll im Vorfeld ein 33-jähriger Randalierer während eines Streits einen Mann ins Gesicht getreten haben. Daraufhin hätten Zeugen die Polizei alarmiert.

TRT Deutsch