Die Mimar-Sinan-Moschee in Bad Säckingen (AA)

Eine Moschee im baden-württembergischen Bad Säckingen hat einen Brief mit islamfeindlichem und rassistischem Inhalt erhalten. Das berichtet die Nachrichtenagentur Anadolu am Mittwoch.

Der Drohbrief an die Mimar-Sinan-Moschee habe zahlreiche Beleidigungen gegenüber Muslimen enthalten. Auch ein umstrittenes Titelbild des französischen Magazins „Charlie Hebdo“ sei darin abgebildet gewesen.

Ahmet Fırat, Vereinsvorsitzender der DITIB-Moschee, erklärte gegenüber der Nachrichtenagentur, die Gemeinde habe bereits vor zwei Jahren ein islamfeindliches Schreiben erhalten. Der Absender des ersten Briefes sei bislang nicht ermittelt worden.


TRT Deutsch