Archivbild. 24.02.2021, Thailand, Bangkok: Fläschchen mit dem chinesischen Corona-Impfstoff Sinovac sind aufgereiht. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hatte zuvor mit Sinovac dem zweiten chinesischen Corona-Impfstoff eine Notfallzulassung erteilt. (DPA)

Einem Rundschreiben der österreichischen Regierung zufolge ist die Liste der Corona-Impfstoffe, deren nachgewiesene Verabreichung zur Einreise in die Alpenrepublik berechtigt, um das aus China stammende Präparat Sinovac erweitert worden. Darauf machte die türkische Botschaft in Wien türkische Bürger am Montag aufmerksam. Der Sinovac-Impfstoff ist in vielen Länder im Einsatz, zu denen auch die Türkei gehört.

Weitere Covid-19-Impfstoffe, die von der österreichischen Regierung bei der Einreise akzeptiert werden, sind die Vakzine von BioNtech/Pfizer, AstraZeneca, Johnson&Johnson, Moderna und Sinopharm.

TRT Deutsch