Baykar präsentiert neues Kampfflugzeug.  (AA)

Der türkische Drohnenhersteller Baykar hat den Entwurf eines neuen unbemannten Kampfflugzeugs vorgestellt. Am Dienstag veröffentlichte das Unternehmen erste Designbilder des Projekts auf Twitter. Der Direktor für Technik bei Baykar, Selçuk Bayraktar, erklärte in einer Video-Botschaft, dass der Erstflug eines Prototyps im Jahr 2023 stattfinden werde, zum 100. Jahrestag der Türkischen Republik.

Die Drohne mit Düsenantrieb soll in einer Höhe von mindestens 40.000 Fuß mit einer Waffennutzlast von 1,5 Tonnen fliegen können. Sie soll in der Lage sein, eigenständig Operationen mithilfe von künstlicher Intelligenz durchzuführen.

Baykar-Entwurf: Ein unbemanntes Kampfflugzeug steigt von einem Flugzeugträger auf.  (AA)

Auf zwei der insgesamt vier veröffentlichten Bilder ist auch ein Marineschiff abgebildet, von dem die Drohne abhebt. Bei ersterem handelt es sich um den geplanten amphibischen Flugzeugträger TCG Anadolu.

Der bewaffnete Flugzeugträger soll 2021 in Dienst gestellt werden. Laut Bayraktar soll die künftige Drohne von der kurzen Startbahn der TCG Anadolu auch ohne Katapult starten können.

TRT Deutsch