Symbolbild: Bild von der Küste am Badeort Kuşadası in der West-Türkei

Tourismusvertreter aus Deutschland sind auf eine dreitägige Rundreise in der Türkei eingeladen worden. Das türkische Tourismusministerium bietet den Vertretern aus Deutschland seit Donnerstag die Möglichkeit, sich vor Ort selbst einen Überblick zu den coronabedingten Maßnahmen im Land zu verschaffen.

Izmir als auch der beliebte Badeort Kuşadası an der Ägäisküste sollen inspiziert werden, berichtete die türkische Tageszeitung „Hürriyet“ am Freitag. Dabei gehören Flughäfen, Hotels, Restaurants sowie touristische Stätten zu den geplanten Besuchsorten. Insgesamt nehmen 35 Tourismusfachleute aus sieben deutschen Städten an der Veranstaltung teil.

Das türkische Tourismusministerium hat die Reise in Zusammenarbeit mit der Agentur für Tourismusförderung und Entwicklung organisiert. Außerdem gab es Unterstützung von der Fluggesellschaft SunExpress, einem Joint Venture von der Deutschen Lufthansa AG und Turkish Airlines.

„Wir möchten unseren Gästen über drei Tage hinweg die Maßnahmen präsentieren, die wir in der Türkei gegen die Verbreitung des Coronavirus getroffen haben“, kommentierte der stellvertretende General Manager von SunExpress, Ahmet Çalışkan. Er fügte hinzu: „Wir möchten damit zeigen, dass Touristen von der Ankunft in der Türkei bis zum Rückflug nach Hause mit zahlreichen Maßnahmen geschützt werden. Die Standards der Türkei sind sehr hoch.“

„Wir haben alle möglichen Vorkehrungen gegen das Coronavirus getroffen und möchten, dass die Tourismus-Botschafter dies selbst sehen können“, betonte der Manager.

Erkan Balcı, General Manager des türkischen Flughafenbetreibers TAV Airports Holding, hofft indes auf die baldige Rückkehr europäischer vor allem deutscher Touristen in die Türkei.

Die Reisebürobesitzerin aus Deutschland Seval Coşkun ist ebenfalls optimistisch. „Wir planen, nach dem Besuch in Izmir und Kuşadası unseren Kunden die Lage genau zu erklären und unsere Verkäufe anzukurbeln“, erklärte sie. „Wenn dann hoffentlich die Reisewarnung aufgehoben wird, gehen auch die Verkäufe hoch. Und wir haben zahlreiche Kunden, die nur darauf warten, endlich in die Türkei reisen zu können.“

Die Türkei ist ein beliebter Ort für deutsche Urlauber. Nach offiziellen Angaben besuchten im Jahr 2019 mehr als 5 Millionen Deutsche die Türkei, was 11 Prozent aller ausländischen Touristenankünfte im Land ausmachte. Im Jahr 2018 beherbergte die Türkei 4,5 Millionen deutsche Urlauber.

TRT Deutsch