Beşiktaş empfängt im Istanbuler Fußballderby den Erzrivalen Fenerbahçe. Die beiden Mannschaften treffen am heutigen Sonntag um 20:00 Uhr (MEZ) im Vodafone-Park aufeinander.

Für beide Mannschaften läuft die Saison alles andere als optimal: Beşiktaş belegt nach 32 Spieltagen mit 56 Punkten den vierten Platz. Doch mit einem Sieg im Heimspiel wäre der Einzug in die Europa League gesichert - und die Chance auf eine Champions-League-Teilnahme durch eine mögliche Drittplatzierung würde bis zum letzten Spieltag bestehen bleiben.

Fenerbahçe steht mit 50 Punkten lediglich auf Platz sieben. In der aktuellen Saison ist nicht mehr viel zu holen, aber auch hier geht es noch um eine mögliche Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb: Der fünfte Tabellenplatz, der zur Teilnahme an der Qualifikationsrunde der Europa League berechtigt, ist noch erreichbar. Ein Sieg gegen den Erzrivalen wäre zudem ein kleines Trostpflaster nach der enttäuschenden Süper-Lig-Saison 2019/20.

Beşiktaş-Trainer Sergen Yalçin muss auf wichtige Spieler verzichten: Adem Ljajić und Umut Nayir fallen aufgrund positiver Corona-Tests langfristig aus. Kevin-Prince Boateng und Kapitän Burak Yılmaz sind verletzt. Flügelspieler Georges-Kevin Nkoudou ist gelbgesperrt.

Bei den Blau-Gelben fehlen insgesamt vier Spieler: Mehmet Ekici, Tolgay Arslan, Mevlüt Erdinç und Luiz Gustavo fehlen verletzungsbedingt.

Von insgesamt 350 Spielen konnte Fenerbahçe 133 für sich entscheiden. Die Schwarz-Weißen siegten bei 124 Aufeinandertreffen. 93 Mal ging die Partie unentschieden aus.

TRT Deutsch