Türkei: Produktion von Windenergie um zehn Prozent gestiegen

Zum ersten Mal hat die Türkei bei der Stromerzeugung aus Windenergie die monatliche Zehn-Prozent-Marke überschritten. Im Januar sind 10,7 Prozent Strom produziert worden, wie der türkische Energieminister Fatih Dönmez auf Twitter mitteilte.

Die installierte Windkraftkapazität der Türkei lag im Januar bei 9007 Megawatt (MW). Nach Angaben des Energieministeriums wurden 49,5 Prozent des produzierten Stroms aus heimischen und erneuerbaren Quellen erzeugt. Im Januar stieg demnach die installierte Kapazität im Vergleich zum Vormonat um 380 MW auf 96.271 MW.

In den letzten zehn Jahren habe sich die Produktion im türkischen Windenergiesektor verzehnfacht. Die Implementierung neuer Technologien, finanzielle Förderungen und Investitionen hätten dazu beigetragen.

Laut dem im November veröffentlichten Bericht der Internationalen Energieagentur über erneuerbare Energien belegte die Türkei 2020 Platz fünf in Europa. Bis 2025 werde die Türkei die Kapazität um 22,2 Gigawatt (GW) ausbauen und insgesamt 66,8 GW erreichen, so die Prognose des Berichts.

TRT Deutsch