Archivbild: Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan und der damalige US-Vizepräsident Joe Biden in Ankara

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat am Dienstag Joe Biden zu seinem Sieg bei den US-Präsidentschaftswahlen vom 3. November gratuliert. Die Botschaft wurde in türkischer Sprache auf der offiziellen Website der Präsidialamts veröffentlicht.

In seiner Botschaft bekräftigte Erdoğan die „Entschlossenheit Ankaras, auch in Zukunft eng mit der US-Regierung zusammenzuarbeiten“, und fügte hinzu, dass „die starke Zusammenarbeit und Allianz“ zwischen den beiden Ländern weiterhin zum Weltfrieden beitragen werde.

„Ich gratuliere Ihnen zu Ihrem Wahlerfolg und drücke meine aufrichtigen Wünsche für den Frieden und den Wohlstand der Menschen in den Vereinigten Staaten von Amerika aus“, hieß es in der Erklärung.

Die Herausforderungen, denen beide Länder auf „globaler und regionaler Ebene“ gegenüberstehen würden, erforderten die Weiterentwicklung und Stärkung der auf „gemeinsame Interessen und Werte beruhenden Beziehungen“, so Erdoğan.

Die Beziehungen zwischen der Türkei und den Vereinigten Staaten von Amerika seien von strategischer Natur und beruhten auf tief verwurzelten Fundamenten.

TRT Deutsch