Das türkische Bildungsministerium hat den Sendestart von TRT-EBA TV verkündet. So sollen ab Montag Schüler während der Schulschließung wegen dem Coronavirus weiterhin Unterricht erhalten.

Dafür schaltete der türkische Staatssender TRT drei separate EBA-TV-Kanäle frei, die über sechs Frequenzen zu empfangen sind.

Der Fernunterricht startet morgens um 9:30 Uhr und endet um 13:30 Uhr. Der Unterrichtsstoff wird zweimal am Tag wiederholt. Schüler können selbst bestimmen, wann sie am Unterricht teilnehmen.

Schüler von der Grundschule bis zur Oberstufe können von dem Angebot profitieren. Details zum Inhalt der Kurse sind auf der Webseite „eba.gov.tr“ abrufbar.

Die Kurse dauern 20 Minuten. Dazwischen gibt es zehn Minuten Pause. Unterrichtet werden herkömmliche Schulfächer: Mathematik, Englisch, Naturwissenschaften und Religion.

AA