TOGG mit iF Designpreis im Bereich Mobilität ausgezeichnet

Das türkische Automobilunternehmen TOGG ist in der Kategorie „Professional Concept“ mit dem iF Designpreis ausgezeichnet worden. In 150.000 Arbeitsstunden hat das TOGG-Designteam den C-SUV entworfen, wie die türkische Nachrichtenagentur Anadolu (AA) berichtete. TOGG sei damit die erste türkische Marke, die den iF Designpreis im Bereich Mobilität erhalten habe.

Die iF Designpreis wird auf internationaler Ebene als Symbol für herausragendes Design angesehen und seit 1954 vergeben. In diesem Jahr konkurrierten Teilnehmer aus 52 Ländern mit fast 10.000 Projekten um den begehrten Preis. 98 unabhängige Richter aus 21 Ländern haben eine umfassende Bewertung vorgenommen, um die besten Designs der Welt zu ermitteln.

Stolz auf das originelle Design

Die Auszeichnung des iF Industrie Forum Design mache stolz, erklärte TOGG-Geschäftsführer Mehmet Gürcan Karakaş. Das Design und die technische Definition des Fahrzeugs seien auf der Grundlage von Benutzererkenntnissen erzielt worden. Mit einer so renommierten Auszeichnung gekrönt zu werden, motiviere zu mehr Leistung, betonte Karakaş.

TRT Deutsch