Türkische Spiele erfolgreich auf US-Märkten

Türkische Spieleentwickler sind auf dem Weg zum Erfolg. Sechs von zehn der am häufigsten heruntergeladenen Spiele in den USA wurden in der Türkei entwickelt, wie Mert Can Kurum im Interview mit der Nachrichtenagentur Anadolu (AA) berichtet.


Kurum ist Gründer des in Izmir ansässigen „Ruby Games“, das nach seinen Angaben eines der führenden Unternehmen in der Branche für Gelegenheitsspiele ist. Große Investoren würden nun auch in die türkische Gamingbranche investieren, betonte er.


Das im letzten Jahr veröffentlichte Spiel „Hunter Assassin“ sei das fünfthäufigste heruntergeladene Spiel der Welt in allen Spielkategorien. Handyman 3D, das im März veröffentlicht wurde, gehöre zu den zehn gefragtesten Spielen unter iOS-Nutzern in den USA.

Früher wurden laut Kurum Spiele in der Türkei entwickelt und zur Vermarktung an Firmen im Ausland geschickt. Nun würde man jedoch alles selbst machen und die Einnahmen blieben im eigenen Land.

TRT Deutsch