Symbolbild: Der Zeustempel in Aizanoi (TRT 2)

Spektakulärer archäologischer Durchbruch in der türkischen Provinz Kütahya: Jüngst wurde bei Ausgrabungen das monumentale Eingangstor des Heiligtums des Zeustempels in der antiken Stadt Aizanoi im Bezirk Çavdarhisar freigelegt.

Die 50 Kilometer vom Stadtzentrum entfernte Ausgrabungsstätte wird von der Museumsdirektion Kütahya betreut. Seit 2012 ist sie Teil der Vorschlagsliste für das UNESCO-Weltkulturerbe. Dem Koordinator der Ausgrabungen und Leiter der archäologischen Abteilung der Dumlupınar-Universität (DPU), Professor Gökhan Coşkun, zufolge reicht die Geschichte der antiken Stadt etwa 5000 Jahre zurück, wie er gegenüber der Nachrichtenagentur AA erklärte.

Coşkun erklärte, das Tor sei im Zuge der Ausgrabungen gefunden worden, an denen etwa 100 Arbeiter und 25 technische Mitarbeiter beteiligt sind. Der Tempel, dessen Eingang samt Treppe nun freigelegt werden konnte, steht seit 2000 Jahren. Nun machten die Ausgrabungen erhebliche Fortschritte, so der Koordinator:

„Die Überreste dieses Bauwerks werden Tag für Tag freigelegt. Wir können die architektonischen Blöcke des zerstörten monumentalen Eingangstors weitgehend bestimmen. Nach Abschluss unserer Arbeiten wird das Bauwerk restauriert werden.“

Ziel der Bemühungen sei es, Besuchern künftig zu ermöglichen, wie in der Antike durch die Agora gehen und durch das monumentale Eingangstor in den Tempelbereich gelangen zu können.

Die Stadt Aizonai beherbergt einen der am besten erhaltenen Tempel der Türkei, der dem griechischen Gott Zeus geweiht ist. Dieser ist in seiner Größe und Bedeutung durchaus mit Ephesus vergleichbar.

Das ursprünglich von den Phrygern bewohnte Gebiet wurde im ersten Jahrhundert v. Chr. von den Römern in eine Stadt umgewandelt und beherbergt einzigartige Stätten wie einen Tempel sowie vier römische Brücken, von denen zwei noch heute in Gebrauch sind. Dazu kommen der weltweit erste bekannte überdachte Marktplatz, an dessen Wänden noch Inschriften mit den Preisen der verkauften Waren sichtbar sind, sowie Theater, römische Bäder und eine antike heilige Höhle.

AA