Das SANKO-Krankenhaus in Gaziantep

Die Explosion eines Sauerstoffgerätes in einem Krankenhaus in der türkischen Provinz Gaziantep hat zu einem tödlichen Brand geführt. Durch das Feuer in der Covid-19-Intensivstation des SANKO-Universitätskrankenhauses kamen mindestens neun Menschen ums leben, wie das Gouverneursbüro am Samstag mitteilte.

Demnach starben acht Patienten am Unfallort, ein weiterer erlag seinen Verletzungen beim Transport in ein anderes Krankenhaus. 14 Corona-Patienten wurden verlegt.

Die Feuerwehr, die kurz nach der Explosion eintraf, konnte das Feuer in kurzer Zeit eindämmen.

Indes wurde eine Untersuchung des Vorfalls eingeleitet. Der Präsidentensprecher Ibrahim Kalın sprach sein Beileid aus und sagte, dass die zuständigen Behörden die notwendigen Maßnahmen ergriffen hätten.

TRT Deutsch