11. November 2021, Iğdır, Osttürkei: Tierskeletts einer unbekannten Art (AA)

In der östlichen Provinz Iğdır ist vergangene Woche das Skelett einer unbekannten Tierart gefunden worden. Arbeiter entdeckten es bei Grabungsarbeiten im Hof einer alten Spinnerei.

Das Skelett, das unter dem Garten intakt geblieben war, ist etwa 1 Meter groß und hat die Zähne eines Raubtiers. Nachdem die Arbeiter festgestellt hatten, dass ein Teil des Gewebes, das am Skelett befestigt war, noch nicht verwest war, meldeten sie ihre Entdeckung den Wissenschaftlern des Forschungszentrums der Universität Iğdır. Die Forscher wollen an dem Skelett zur Bestimmung der Spezies Untersuchungen durchführen.

11. November 2021, Iğdır, Osttürkei: Ein Foto des Tierskeletts (AA)

Belkıs Muca Yiğit, Dozentin an der Iğdır-Universität, erklärte gegenüber der Nachrichtenagentur Anadolu (AA), dass sie nach der Untersuchung versuchen werde, die Spezies des Tieres herauszufinden. „Dann werden wir dafür sorgen, dass das Skelett in einem Museum aufbewahrt wird“, so Yiğit weiter.

11. November 2021, Iğdır, Osttürkei: Eine Nahaufnahme des Tierskeletts (AA)

Yusuf Kıtay, der Leiter der Ausgrabung, sagte, die Arbeiter hätten das Tierskelett bei Arbeiten in einem Gebiet gefunden, das seit 30 bis 40 Jahren nicht mehr genutzt worden sei. Die Form des Skeletts habe die Aufmerksamkeit der Arbeiter erregt und sie hätten die Situation den Behörden gemeldet. Kıtay: „Uns ist vor allem aufgefallen, dass die Hinterbeine lang sind. Wir informierten die Behörden, dass es sich um eine interessante Spezies handeln könnte, da ihre Füße keine Hufe, sondern Krallen haben und sie außerdem scharfe Zähne besitzt.“ Mehr zum Thema: Iznik: Sarkophage mit Eros-Bildern und mumifizierten Skeletten entdeckt

TRT Deutsch und Agenturen