Der Liedtext für den Beatles-Hit „Hey Jude“, von Paul McCartney handgeschrieben, ist in den USA teuer versteigert worden. Bei einer Online-Auktion brachte das Musikandenken mehr als 900. 000 Dollar (rund 830.000 Euro) ein, deutlich mehr als der Schätzpreis von 160.000 Dollar, wie das Auktionshaus Julien's Auctions in Beverly Hills mitteilte. Der Text wurde von den Beatles 1968 bei der Aufnahme des Klassikers in den Londoner Trident Studios benutzt. Ein seltenes Schlagzeugfell vom Drum-Hersteller Ludwig mit dem Namenszug „The Beatles“, auf dem Ringo Starr 1964 in San Francisco spielte, erzielte 200 000 Dollar und damit das Vierfache des Schätzpreises. Die Versteigerung „All Beatles“ umfasste insgesamt mehr als 250 Memorabilien, darunter Instrumente, Alben, Poster, Zeichnungen von Paul McCartney und ein Aschenbecher, den Ringo Starr in den 1960er Jahren benutzte. Die Auktion fiel auf den 50. Jahrestag der offiziellen Band-Auflösung im Jahr 1970.

DPA