Brüssel: Türkischer Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu lotet Verbesserung der EU-Beziehungen aus

Der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu reist am Donnerstag nach Brüssel, um Beratungen über eine Verbesserung der konfliktbeladenen Beziehungen mit der EU zu führen.

Er trifft am Nachmittag zunächst den EU-Außenbeauftragten Josep Borrell. Am Freitag steht ein Gespräch mit EU-Ratspräsident Charles Michel auf dem Programm. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hatte Mitte Januar seinen Willen erklärt, das Verhältnis zur EU wieder „in die Spur zu bringen“. Die Beziehungen der EU zur Türkei sind seit Jahren durch eine Reihe von Konfliktthemen geprägt. Die EU verhängte wegen des Streits mit Griechenland und Zypern über den Anspruchauf Gasvorkommen im Mittelmeer einseitig Sanktionen gegen Ankara. Spannungen gab es zuletzt auch im Rahmen der Konflikte in Syrien, Libyen und um Berg-Karabach.

AFP