16.03.2021, Bayern, München: Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern, nimmt an einer Sitzung des bayerischen Kabinetts teil.

Ein weiterer CDU-Bundestagsabgeordneter wünscht sich CSU-Chef Markus Söder als Kanzlerkandidaten der Union. „Ich unterstütze eine Kanzlerkandidatur Söders, weil ich glaube, dass wir eine Persönlichkeit aufbieten müssen, die in der schwierigen gegenwärtigen Situation in Deutschland das Profil eines Machers aufweist“, sagte der baden-württembergische Abgeordnete Marc Biadacz den „Stuttgarter Nachrichten“ und der „Stuttgarter Zeitung“ laut Vorabmeldung vom Dienstag.

Söder sei am besten geeignet, den Grünen im Wahlkampf Paroli zu bieten, „weil er glaubhaft Umweltschutzthemen aufnehmen kann“, sagte Biadacz weiter. Zuvor hatten sich bereits mehrere CDU-Bundestagsabgeordnete im „Spiegel“ für den Bayern ausgesprochen, nämlich Ronja Kemmer, die ebenfalls aus Baden-Württemberg kommt, und Johannes Steiniger aus Rheinland-Pfalz.

Sie stellten sich damit gegen ihren Parteivorsitzenden Armin Laschet als Kanzlerkandidaten. Laschet und Söder wollen zwischen Ostern und Pfingsten eine Entscheidung treffen.

AFP