Symbolbild: Eine Impfung wird in einer Arztpraxis vorbereitet. (DPA)

Die Impfkampagne in der Türkei wird ab sofort auf den Tourismussektor ausgeweitet. Alle Angestellten der Branche werden nun bei der Impfung priorisiert, wie das türkische Kulturministerium am Freitag auf seinem Twitter-Account mitteilte.

„Im Rahmen des Programms ‚Sicherer Tourismus‘ haben wir gemeinsam mit unserem Gesundheitsministerium für die priorisierte Impfung von Mitarbeitern der Tourismus-Branche ein Online-System eingerichtet, bei dem die Anmeldungen ab heute angenommen werden“, heißt es in der Mitteilung des Kulturministeriums.

Ziel ist es, Urlaubern einen sicheren Aufenthalt in der Türkei zu ermöglichen und Infektionsketten zusätzlich einzugrenzen. Die Impfungen sollen spätestens Mitte April abgeschlossen sein.

Deniz Uğur, CEO von Bentour Türkei Reisen AG, begrüßte die Entscheidung. Die geplanten Impfungen im Tourismus-Sektor seien „ein weiterer wichtiger Schritt, um trotz der Pandemie einen sicheren Urlaub zu ermöglichen“, wie ihn die „Bild“ am Samstag zitierte.

TRT Deutsch