Der neue deutsche Botschafter Jürgen Schulz und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat am Mittwoch den neuen deutschen Botschafter Jürgen Schulz im Präsidentschaftskomplex empfangen. Der deutsche Botschafter hat dem Präsidenten der Türkei dabei sein vom Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier unterzeichnetes Beglaubigungsschreiben überreicht. Mit diesem Akt der Akkreditierung nimmt der Botschafter seine Amtsgeschäfte im Empfängerland offiziell auf und lässt den bisherigen Botschafter Martin Erdmann ab.

Der neue deutsche Botschafter Jürgen Schulz überreicht dem türkischen Präsidenten sein Beglaubigungsschreiben. Others

Jürgen Schulz ist seit Mitte Juli 2020 der designierte Botschafter Deutschlands in der Türkei. Vor seinem Amt als Botschafter in Ankara war Jürgen Schulz von 2017 bis 2020 Botschafter und Stellvertretender Ständiger Vertreter Deutschlands bei den Vereinten Nationen in New York. Er war von 2018 bis 2020 Vizevorstand des Organisationsausschusses der UN Peacebuilding Commission und 2017 Vizepräsident des ECOSOC. Der gebürtige Gladbecker ist studierter Wirtschaftswissenschaftler und trat 1991 in den Auswärtigen Dienst ein.

TRT Deutsch