Symbolbild: Polizeiauto fährt mit Blaulicht. 

In der thüringischen Gemeinde Langenorla haben Polizeibeamte eine Hakenkreuzflagge an einem Wohnhaus sichergestellt.

Die Flagge habe ein 54-Jähriger ans Fenster gehangen, erklärte die Polizei am Sonntag. Inzwischen seien Ermittlungen wegen der Verwendung von verfassungsfeindlichen Kennzeichen eingeleitet worden, erklärte die Polizei am Sonntag. Es sei „bislang völlig unklar“, warum die Person die Flagge zur Schau stellte.

Eine Twitter-Nutzerin hatte am Freitag ein Bild der Hakenkreuz-Reichsflagge gepostet. In einem weiteren Tweet erklärte sie, dass bereits eine Strafanzeige erstattet worden sei.

TRT Deutsch