Der türkische Verteidigungsminister Hulusi Akar

Der türkische Verteidigungsminister Hulusi Akar hat am Mittwoch an einer Online-Konferenz der NATO zum Afghanistan-Einsatz teilgenommen. Die Veranstaltung wurde von Deutschland ausgerichtet.

Bei dem virtuellen Treffen wurden die „jüngsten militärischen Entwicklungen in Afghanistan diskutiert und Meinungen ausgetauscht“, wie das Ministerium auf Twitter mitteilte.

Die internationale NATO-Mission Resolute Support im Norden Afghanistans wird derzeit von Deutschland geführt. Sie wurde 2015 ins Leben gerufen und dient zur Beratung, Ausbildung und Hilfe in den vom Krieg betroffenen Gebieten

An der NATO-Mission beteiligen sich rund 10.000 Soldaten aus 36 Nationen.

TRT Deutsch