Die Flagge der Sandschaker Bosniaken, welche gerne als Regionalflagge verwendet wird.

Unter der Schirmherrschaft der Yunus-Emre-Institut und Ak-Partei Provinzverband Ankara soll in einer Schule in der Stadt Novi Pazar eine türkische „Wissenschaftsklasse“ eingerichtet werden. Das gab Hakan Han Özcan, einer der Hauptinitiatoren des Bildungsprojekts, in einer schriftlichen Erklärung bekannt. Die Klasse soll in einer Schule in Novi Pazar im Verwaltungsbezirk Sandschak eingerichtet werden und bereits im Oktober mit dem Unterricht beginnen. Dazu hätten Treffen mit den Behörden aus Sandschak unter der Koordination der Provinzdirektion stattgefunden.

Özcan wies darauf hin, den Schülern würden alle benötigten Materialien zur Verfügung gestellt. Zudem soll es Austauschprogramme zwischen Ankara und Novi Pazar geben. Mit einem qualitativ guten Unterricht wollen die Projektkoordinatoren den Lernerfolg maximieren. Ziel sei es außerdem, die Schüler aus den beiden Ländern zusammen zu bringen und den Austausch zu fördern. Das Austauschprogramm soll mit einem Türkei-Besuch der Schüler aus Novi Pazar gestartet werden.

Özcan betonte den Wunsch der Initiatoren nach mehr Austausch mit Muslimen und Turkvölkern aus anderen Ländern. Auch mehr Hilfsprojekte seien in diesen Regionen anvisiert. „Es ist unser Wunsch, Herz- und Kulturbrücken zwischen Ankara und dem Balkan zu schaffen, die unsere Vorfahren bereits in der Vergangenheit gebaut haben.“

TRT Deutsch