Türkei: Restaurants bedienen Gäste in Plastik-Iglus

Gastronomen in der Türkei haben den Restaurantbesuch mithilfe von Plastik-Iglus den Corona-Vorschriften angepasst.

Hierzu werden Tische auf den Terrassen unter große Plastikhauben gesteckt – das sieht dann optisch wie ein Plastik-Iglu aus. So funktioniert Social Distancing auf Türkisch.

Jeder Tisch befindet sich in einem Raum aus Polycarbonat. Die Gäste können in völlig isolierter Umgebung den Restaurantbesuch wahrnehmen. Die Iglus werden dabei mithilfe eines Geräts mit frischer Luft versorgt und mit ultraviolettem Licht desinfiziert. So werden sie nach jedem Besuch für neue Gäste vorbereitet. Auch die Service-Mitarbeiter in den Restaurants tragen Schutz-Visiere, Masken und Handschuhen.

Viele Restaurants in der Türkei setzen die Corona-Vorschriften auf diese Art um. Damit wollen die Restaurantbetreiber eine sauberere und Corona-sichere Umgebung schaffen. Mit den Social-Distancing-Restaurants hofft die Türkei, die Corona-Flaute zu überwinden.

Das Angebot kommt bei vielen Besuchern und Touristen gut an. Mit der innovativen Maßnahme können Gäste das Essen sicher genießen - und das mit einem Ausblick auf den Goldenen Horn.

TRT Deutsch