„Wir sind alle LinX“: Tausende Teilnehmer gegen Nazis auf Demo in Leipzig (DPA)

Mehrere Tausend Menschen haben sich am Samstag in Leipzig an einer Demonstration unter dem Motto „Wir sind alle LinX“ beteiligt. Die Polizei sprach zunächst von einer Teilnehmerzahl im unteren vierstelligen Bereich. Angemeldet waren 3000 Menschen. Für die Demonstration war bundesweit mobilisiert worden. Anlass des Aufzugs war der Prozess gegen die Studentin Lina E. und drei Männer, denen die Bundesanwaltschaft die Bildung einer kriminellen Vereinigung und Angriffe auf mutmaßliche Rechte vorwirft. Es wurde die Freilassung von Lina E. gefordert. Man gehe auf die Straße für Antifaschismus und gegen Nazis, sagte eine Rednerin. Die Polizei begleitete die Demonstration mit einem Großaufgebot. Es waren Beamte aus Sachsen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie die Bundespolizei im Einsatz. Ein Hubschrauber kreiste über der Stadt, mehrere Wasserwerfer standen bereit. Die Demonstration blieb bis zum Nachmittag weitgehend friedlich. Vereinzelt wurden Böller gezündet sowie Bengalos abgebrannt. Der Aufmarsch bewegte sich von der Innenstadt in den Leipziger Süden.

DPA