Impfkampagne im Konferenzsaal der DITIB-Zentralmoschee in Köln. (AA)

An der Zentralmoschee in Köln gibt es am kommenden Wochenende eine zweite Impfaktion. Am Samstag und Sonntag können Bürgerinnen und Bürger sich dort mit den Impfstoffen von Biontech oder Astrazeneca impfen lassen, wie der Islamverband Ditib am Montag in Köln bekanntgab.

Eine Anmeldung sei nicht nötig. Bei einer ersten Sonderimpfaktion an der Moschee Anfang Mai waren rund 3200 Menschen geimpft worden. Über 70 Prozent der Erwachsenen geimpft Mehr als 70 Prozent der Erwachsenen in Deutschland erhielten indes mindestens eine Impfung gegen das Coronavirus. Das teilte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am Dienstag auf Twitter mit. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI/Stand 9.30 Uhr) wurden 61 Prozent der gesamten Bevölkerung mindestens einmal geimpft. Das sind 50,7 Millionen Menschen. Fast die Hälfte der Bevölkerung (49,7 Prozent) ist inzwischen vollständig geimpft. Laut RKI wurden am Montag 313.275 Impfungen verabreicht.

Unter den Bundesländern lag Bremen demnach nach wie vor an erster Stelle mit einem Anteil von 69,9 Prozent mindestens einmal geimpfter Menschen. Auch bei den vollständig Geimpften belegte Bremen mit 57,5 Prozent den Spitzenplatz. Schlusslicht bei den Erstimpfungen blieb Sachsen (51,7 Prozent), genau wie bei den vollständig Geimpften (45,8 Prozent).

Agenturen